Menu 1
blockHeaderEditIcon
Logo
blockHeaderEditIcon

Infos-Titel
blockHeaderEditIcon

Infos

    Wir sind auch in Zeiten von Corona für Sie da!

    Liebe Mandantinnen,
    liebe Mandanten,
    Wir kümmern uns um Sie - trotz Corona!
    … und sind auch in Zeiten der Krise für Sie da!

    Unser Bürobetrieb wird weiterhin aufrechterhalten - wir haben die hierfür notwendigen Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Ab sofort halten wir die Eingangstüren geschlossen und bitten Sie, zu klingeln, wenn Sie uns besuchen.

    Steuerliche Erleichterungen in Corona Zeiten

    Steuerliche Erleichterungen in Corona Zeiten

    Das Bundesfinanzministerium räumt in Abstimmung mit den Ländern folgende Möglichkeiten ein:
    • Stundung bereits festgesetzter Steuerzahlungen
    • Herabsetzung/ Anpassung von künftig fällig werdenden Vorauszahlungen
    • Milderungen von Vollstreckungsmaßnahmen wegen Steuerzahlungen und Säumniszuschlägen (u.a. Aussetzung von Kontenpfändungen bis zum 31.12.2020)
    weiter lesen...

    KfW-Corona-Hilfe: Kredite für Unternehmen

    KfW-Corona-Hilfe: Kredite für Unternehmen

    Ziel: Unternehmen schnellstmöglich mit Liquidität zu versorgen
    • Deutsche Kreditwirtschaft und KfW ziehen an einem Strang
    • Anträge für Hilfskredite ab sofort möglich
    • Sonderprogramm startet ab 23.03.2020
    Die Förderkredite, die die KfW im Auftrag der Bundesregierung den Unternehmen zur Verfügung stellt, leiten die deutschen Kreditinstitute an ihre Kunden weiter.
    Die erste Phase des Hilfspakets steht bereits ab sofort zur Verfügung.

    Kurzarbeit (in Corona-Krise)

    Kurzarbeit (in Corona-Krise)

    Grundsätzlich sind Arbeitgeber nur unter bestimmten Voraussetzungen berechtigt Kurzarbeit anzuordnen, da dies zu Gehaltseinbußen führt. Das Ziel von Kurzarbeit besteht darin, dass Beschäftigte vorübergehend weniger Stunden leisten, um nicht gekündigt zu werden.
    Betriebe, die Kurzarbeitergeld beantragen möchten, müssen die Kurzarbeit zuvor bei der zuständigen Agentur für Arbeit anzeigen.

    Lieferengpässe, die im Zusammenhang mit dem Corona-Virus entstehen, oder behördliche Betriebsschließungen mit der Folge, dass die Betriebe ihre Produktion einschränken oder einstellen müssen, können zu einem Anspruch auf Kurzarbeitergeld für die vom Arbeitsausfall betroffenen Beschäftigten führen.
    weiter lesen...

    Herbstgespräche

    Herbstgespräche

    Wie lassen sich finanzielle Überraschungen vermeiden?

    Gerade im Herbst lassen sich die Entwicklungen des laufenden Kalenderjahres bereits schon recht gut überblicken und bis zum Jahresende auch prognostizieren. Noch besteht auch genug Zeit, um richtungslenkend einzugreifen oder den Betrieb wieder auf Kurs zu bringen.

    Hierfür ist eine aktuelle Standortbestimmung unerlässlich. Dies gilt gleichermaßen für betriebliche bzw. berufliche Bereiche wie auch für Entwicklungen und Ergebnisse im Privatbereich.

    Für betriebliche und berufliche Einheiten gilt es, die Situation in erster Linie anhand der Ergebnisse aus der Betriebswirtschaftlichen Auswertung mit Controlling Report abzubilden, zu vergleichen und hoch zurechnen. Die wirtschaftliche Lage lässt sich dann mittels Kennzahlen analysieren und beurteilen. Die hieraus gewonnenen Erkenntnisse geben die Richtung der Maßnahmen vor, deren Umsetzung in Folge betrieben werden kann.

    Dies können wichtige Impuls

    weiter lesen...

    Verfahrensdokumentation

    Verfahrensdokumentation

    Sämtliche steuerrelevanten Vorgänge, die in die elektronische Buchführung einschließen, sind in einer sog. Verfahrensdokumentation nachvollziehbar und nachprüfbar zu dokumentieren. 

    Darin ist der Datenfluss auch aus Vorsystemen wie Kasse sowie die eingesetzte Hard- und Software sowie Zuständigkeiten innerhalb eines Unternehmens zu beschreiben.

    Dafür interessiert sich vor allem die Betriebsprüfung, gibt aber auch für das Unter­nehmen selbst Anreize, für "schlankere Abläufe" zu sorgen. 
     

      Benutzername:
      User-Login
      Ihr E-Mail
      *